In ˈdiː ˈʃpraːxə ˈdeːɐ̯ ˈtiːɐərə (Die Sprache der Tiere) übersetzt Luise Bornkessel unkonventionelle Tiergeräusche in Zeichnung und Lautschrift. Manchmal lohnt es sich, die eigene Umwelt mit einem frischen Blick zu betrachten und genauer hinzuhören. Wie hört sich eine Schmeißfliege an, die gegen die Fensterscheibe fliegt? Wie zwei Weinbergschnecken, die sich gerade paaren? Macht ein Regenwurm, der über die Erde kriecht, nicht auch ein Geräusch?

2021, Kohle auf Papier



















© Luise Bornkessel 2021